Donnerstag, 24.August.2017 | Impressum | Kontakt | Gästebuch Home » Heiße Tipps

Heiße Tipps

Der richtige Notruf

Die Notrufnummern im Überblick:
Feuerwehr:122
Polizei:133
Rettung:144
Euro-Notruf:112

Die 5 wichtigen "W":
WER ruft an? Halten Sie sich für Rückfragen bereit
WAS ist passiert? Beschreiben Sie den Vorfall so genau wie möglich
WO ist es passiert? Versuchen Sie die Unfallstelle so genau wie möglich zu beschreiben
WIE viele Personen sind verletzt? Geben Sie an, ob zum Beispiel jemand verletzt ist
WELCHE besondere Umstände liegen vor? Erkennen Sie mögliche Gefahren am Unfallort?

Keine Angst, diese Fragen brauchen Sie sich nicht zu merken, Sie werden von den Mitarbeitern der Leitstelle aktiv befragt. Legen Sie deshalb nicht auf, der Disponent könnte noch etwas fragen!

Brandschutztipps

Wichtig ist es Vorkehrungen zu treffen, wie z.B. die Installation eines Feuerlöschers in jedem Stockwerk oder in der Nähe von besonders gefährdeten Rämen (Werkstatt, Garage, etc.) um diese schnell zur Verfügung zu haben. Diese Feuerlöscher sind alle 2 Jahre zur Wartung zur Feuerwehr oder zu einem Fachhändler zu bringen.

Im Falle eines Brandes ist es wichtig, Ruhe zu bewahren und die Feuerwehr zu alarmieren (Notruf 122). Auch die Wahl des Richtigen Löschmittels ist wichtig, denn zum Beispiel darf man einen Fettbrand niemals mit Wasser löschen.

Eine weitere Gefahr geht von defekten Elektrogeräten aus. Hier kann ein Kurzschluss einen Kabelbrand oder in weiterer Folge einen Brand des ganzen Gerätes verursachen.

Die besinnliche Weihnachtszeit ist eine der gefährlichsten Zeiten, da hier oft viele Kerzen neben leicht entflammbarer Dekoration angezündet werden. Hier ist auf ausreichenden Sicherheitsabstand zu achten.

Richtiger Umgang mit Feuerlöschern

Richtiger Umgang mit Feuerlöschern

Sirenensignale

Sirenensignale