Donnerstag, 19.Oktober.2017 | Impressum | Kontakt | Gästebuch Home » Einsätze » Schwerer Verkehrsunfall

Schwerer Verkehrsunfall

Einsatzinfos
Alarmierung: 21.02.2017 10:02 Uhr
Dauer: 2 Stunden 38 Minuten
Alarmierungsart: Sirene
Einsatzart: Technischer Einsatz
Einsatzort: Bocksdorf
Einsatzkräfte: Polizei,Rotes Kreuz,Christophorus 16,FF Bocksdorf
Mannschaft: 15
Fahrzeuge: TLF-A 4000 1, RF-A, VF-Kran

Aus ungeklärter Ursache geriet auf einer abschüssigen Straße ein Fahrzeug ins Schleudern und krachte gegen einen Telefonmasten sowie in weiterer Folge gegen eine Hausmauer. Der PKW überschlug sich und blieb seitlich liegen. Gemeinsam mit der FF Bocksdorf sowie den Einsatzkräften des Roten Kreuzes und der Polizei wurden wir zum Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen alarmiert.

An der Einsatzstelle zeigte sich, dass eine Person bereits durch Ersthelfer und First Responder aus dem Fahrzeug befreit wurde und erstversorgt wird. Eine weitere Person war im Fahrzeug eingeklemmt und wurde ebenfalls durch einen First Responder betreut. Bis zur Ankunft der weiteren Rettungskräfte wurde das Fahrzeug gesichert sowie die Gerätschaften in Stellung gebracht. Mittels hydraulischem Rettungsgerät wurde das Dach geöffnet und weggeklappt um einen optimalen Zugang zur Person zu ermöglichen. In Abstimmung mit dem Notarzt des Christophorus 16 wurde die schwer verletzte Person möglichst schonend aus dem Wrack geborgen.
Nach Abtransport der beiden Verletzten wurde mittels Kranfahrzeug der umgerissene Telefonmast geborgen sowie PKW auf die Räder gestellt und verladen. In weiterer Folge wurde dieser gesichert abgestellt und die Einsatzstelle gereinigt.

Wir bedanken uns bei allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit!

Fotos

Ungefährer Einsatzort