Samstag, 16.Dezember.2017 | Impressum | Kontakt | Gästebuch Home » Einsätze » Gebäudebrand

Gebäudebrand

Einsatzinfos
Alarmierung: 12.01.2017 04:17 Uhr
Dauer: 9 Stunden 56 Minuten
Alarmierungsart: Sirene
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Kastellstraße
Einsatzkräfte: Polizei,Rotes Kreuz,FF Bocksdorf, FF Heugraben, FF Oberwart, FF Olbendorf, FF Ollersdorf, FF Stinatz
Mannschaft: 18
Fahrzeuge: KDOF-A, TLF-A 4000 1, TLF-A 4000 2, RF-A, VF

Aus ungeklärter Ursache kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Brand in einem Wohnhaus in der Kastellstraße. Gemeinsam mit umliegenden Wehren wurden wir um 4:17 Uhr zu einem B3 Gebäudebrand gerufen.
Bei unserem Eintreffen befand sich das, fast vollständig aus Holz errichtete, Gebäude in Vollbrand. Umgehend wurde ein Außenangriff gestartet und in der Nähe befindliche Fahrzeuge aus dem Gefahrenbereich gezogen. Ein Innenangriff war nicht möglich, da das Gebäude in Vollbrand stand und teilweise bereits eingestürzt war. Von den weiteren eingesetzten Wehren wurde ein Tankpendelverkehr eingerichtet, sowie mehrere Zubringleitungen zu Hydranten hergestellt. Mehrere Gasflaschen mussten in Sicherheit gebracht werden und ein Übergreifen auf benachbartes Firmenareal verhindert werden.
Kurz nach 6 Uhr in der Früh war der Brand unter Kontrolle und um 6:30 Uhr konnte Brand aus gegeben werden. Der Gebäudekomplex wurde komplett zerstört. Weiters wurden mehrere, in der Nähe des Hauses abgestellte, PKW ein Raub der Flammen. Bei einem benachbarten Metallverarbeitungsbetrieb entstand ein Schaden an einem Carport.

Eine Brandwache wurde bis in die frühen Nachmittagsstunden abgehalten um alle Glutnester abzulöschen und ein Wiederaufflammen zu verhindern.

Insgesamt waren 7 Feuerwehren mit 92 Mann und 15 Fahrzeugen eingesetzt. Ebenso ein Rettungswagen zur Bereitstellung und die Polizei mit 2 Mann. Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Robert Pail machte sich vor Ort ein Bild der Lage.
Wir möchten uns bei allen eingesetzten Kräften für die gute Zusammenarbeit bedanken!

Fotos

Ungefährer Einsatzort